headerimage_aut12_3.jpg

P Seminar Physik 0321   1Im P-Seminar Physik der diesjährigen Abschlussklasse am Johannes Heidenhain Gymnasium beschäftigten sich die neun Abiturienten im Laufe des letzten Jahres ausgiebig mit dem Finden und Konstruieren von physikalischen Experimenten für die Partnerklasse (wir berichteten). Aufgrund der Coronabeschränkungen und der notwendigen Schulschließung war es erst jetzt möglich, die beiden Versuche an die Partnerklasse zu übergeben.

Die Seminarteilnehmer erklärten den Buben und Mädchen aus der Partnerklasse, wie die beiden Experimente funktionieren und stellten ihnen das dazu benötigte Material dauerhaft zur Verfügung. So können die Schüler des Wilhelm-Löhe-Förderzentrums, die in der Partnerklasse am Gymnasium unterrichtet werden, jetzt jederzeit die Versuche selber durchführen. 

Es ging dabei um Farbmischung und Volumenausdehnung. Fasziniert und hochkonzentriert verfolgten die Schüler der Partnerklasse die Vorführungen in der Aula des Gymnasiums und durften ganz nah rankommen, um die Ergebnisse selber in Augenschein zu nehmen.

Der erste Versuch zur Farbmischung zeigte, wie man mit dem Licht der Farben rot, grün und blau verschiedene Farbtöne generieren kann. Durch den zweiten Versuch der Volumenausdehnung wird deutlich gemacht, dass verschiedene Stoffe beziehungsweise Flüssigkeiten sich bei Wärmezufuhr unterschiedlich stark ausdehnen. Für die Partnerklasse sind die Versuche sehr hilfreich, um physikalische Vorgänge zu veranschaulichen.

P. Mix

Zum Seitenanfang