headerimage_sum_8.jpg

Bereits zum zweiten Mal sind Schüler aus den 10. Klassen nach Lothringen gefahren, um dort zusammen mit französischen Jugendlichen Schützengräben aus dem 1. Weltkrieg freizulegen und zu restaurieren. Das Projekt gegen den Krieg und für die Völkerverständigung, das vom Jugendzentrum Traunreut organisiert wurde, wird auch dieses Jahr wieder von der EU gefördert.

Ein kurzer Bericht zur Arbeit an der Gedänkstätte zeigte der französische Sender France 3, der hier auch aus Deutschland angesehen werden kann (Minute 5:39 - 7:49). Hierzu das Pop-up Fenster der französischen Seite mit "OK" betstätigen und dann den Link auf der JHG-Seite noch einmal klicken.

Zum Seitenanfang