headerimage_sum16.jpg

Vortrag Mittelalter 1018   4Zwei Historiendarsteller besuchten am Mittwoch den Geschichtsunterricht der 7. Klassen. Klaus Stelzner kam in der Kleidung eines mittelalterlichen Ritters. Seine Frau Bettina in der eines Edelfräuleins. Gemeinsam informierten sie über das mittelalterliche Alltagsleben und präsentierten Gegenstände der Zeit. Zum Schluss erhielten die Schüler die Möglichkeit, in historische Gewänder zu schlüpfen.

Entgegen der verbreiteten Vorstellung waren Ritter im Mittelalter nicht ausschließlich mit kriegerischen Handlungen beschäftigt, erklärte Klaus Stelzner. Viele Ritter waren Grundherren und kümmerten sich in erster Linie um die Bewirtschaftung ihrer landwirtschaftlichen Flächen. Sie mussten die Ernte auf ihren Feldern organisieren und für ausreichend Vorräte sorgen. Wenn es dann zu Kampfhandlungen kam, diente die Rüstung als Schutz. Über den Gambeson, eine Art dicker Untermantel, gehörten Kettenhemd und Harnisch, darüber wiederum der Waffenrock. Dieser trug die Wappenfarben des Ritters. So konnte man ihn im Kampf erkennen. Neben dem Schwert diente der Morgenstern als Angriffswaffe: Eine Holzkugel mit spitzen Dornen, über eine Kette mit einem Holzgriff verbunden. Bohrten sich die Dornen in die Rückseite des gegnerischen Schildes, konnte der Ritter dieses zurückziehen und mit dem Schwert zustechen.

Nach Stelzners Vortrag konnten die Schüler die Gegenstände anfassen und in die Hand nehmen. Einige streiften ein rotes Frauengewand über und schlüpften in die Rolle des Edelfräuleins. Andere legten die gesamte Ritterrüstung an. Zwei Schüler assistierten jeweils als Knappen. Sie erfuhren, mit welchen Schwierigkeiten Ritter damals zurechtkommen mussten. Und auch, dass körperliche Fitness eine Voraussetzung zum Überleben war. Unter dem Gambeson wurde es im Sommer unerträglich heiß und die Rüstung schränkte die Bewegungsfreiheit erheblich ein. Sie lastete auch schwer auf den Schultern. Allein das Kettenhemd wog 17 Kilogramm. Wer angesichts dieser Belastungen schnell ermüdete, dem drohte im Kampf der Tod.

StRef I. Müller

Vortrag Mittelalter 1018   1 Vortrag Mittelalter 1018   2
Vortrag Mittelalter 1018   3 Vortrag Mittelalter 1018   5
Zum Seitenanfang