headerJHG_chem1.jpg

Sport Add 1118   1Initiiert von Sepp Aschauer, Sportlehrer am Johannes Heidenhain Gymnasium, erhielten zehn Schüler des Leistungskurses „Additum Sport“ die Möglichkeit herzfrequenzgesteuertes Ausdauertraining, in Form von Indoor Cycling, im Traunmed Sport- und Rehazentrum kennen zu lernen. Im Januar 2018 erkundeten die angehenden Abiturienten bereits die Themenschwerpunkte Schlingen- und Faszientraining im Hause Traunmed.

Nachdem im Unterricht der letzten Wochen viel Theoriewissen über das Ausdauertraining vermittelt worden war, stellte das von Nicole Guggenberger vom Rehazentrum geleitete Training in der Traunmed Medical Fitness in Traunreut eine optimale Verknüpfung von theoretischen Grundlagen und praktischer Umsetzung dar.

Die Schüler waren von Anfang an voll im Geschehen integriert, sei es zum Beispiel über das Anlegen des Brustgurtes zur Herzfrequenzmessung, oder über die richtigen Einstellungen des Indoor-Bikes. Auf Basis der maximalen Herzfrequenz können verschiedene Pulszonen errechnet werden. Diese Leistungsbereiche unterscheiden sich in ihrer Intensität und verfolgen jeweils ein anderes Trainingsziel. Die Herzfrequenz-Messung während des Ausdauertrainings bietet die Möglichkeit das Training individuell zu steuern. Das gilt unter anderem für persönliche Ziele, wie zum Beispiel die Verbesserung der Leistungsfähigkeit, ein erfolgreiches Gewichtsmanagement oder einfach für ein gutes Körpergefühl. Bei einem herzfrequenz-orientierten Ausdauertraining wird die Trainingszeit effektiver genutzt als beim Training nach Gefühl. „Auch die Sicherheit im Training wird erhöht, da eine Über- bzw. Unterforderung ausgeschlossen werden kann“, erklärt die Expertin vom Team Traunmed. Somit bleiben der Spaß und die Motivation erhalten. Einige Schüler stellten im Training ihre Vorkenntnisse unter Beweis, für andere war der Umgang mit der eigenen Herzfrequenz unbekannt und hatten daher noch kleinere Schwierigkeiten. Dabei bewiesen sie im Allgemeinen einen guten Fitnesszustand, genügend Motivation und viel Durchhaltevermögen.

Im Vergleich zu den Theoriestunden sind die 1,5 Stunden schnell vergangen, so lautete ein Fazit der Schüler. Insgesamt war der Ausflug ein voller Erfolg und eine prima Ergänzung zum Unterricht in der Schule. Weitere Trainingseinheiten mit andern Themenschwerpunkten sollen vom Johannes-Heidenhain-Gymnasium in Zusammenarbeit mit dem Traunmed Sport- und Rehazentrum folgen.

Quelle: Traunmed Sport- & Rehazentrum

Zum Seitenanfang