headerJHG_chem1.jpg

Science Slam 1218   1Am Dienstag, 27.11.18 wählten die Schülerinnen und Schüler der 10. und 11. Jahrgangsstufen den Vertreter des Johannes-Heidenhain-Gymnasiums für den zweiten Junior Science Slam, der am Donnerstag, den 17.01.2019 am König-Karlmann-Gymnasium in Altötting stattfindet. Es handelt sich dabei um eine Veranstaltung des Schulclusters.

Bei diesem Wettbewerb kommt es darauf an, ein naturwissenschaftliches Thema in ca. 10 Minuten so verständlich, anschaulich und interessant wie möglich zu präsentieren. Im Vorfeld wurden die Schüler in einem Workshop, der von Frau Christine Lechner und Herrn Holger Gottschalk am König-Karlmann-Gymnasium stattfand, vorbereitet.

Der schulinternen Auswahl stellten sich Felizia Reißl (Klasse 10b) mit dem Thema „Pubertät“, Michelle Kling (ebenfalls Klasse 10b) mit dem Thema „Allergie“ sowie Leo Röckenwagner und Stefan Wallner (beide 11. Jahrgangsstufe) mit dem Thema „Wahrnehmung“.

Alle drei Vorträge waren sehr anschaulich und kurzweilig, sodass es der Jury nicht leicht gemacht wurde, den Schulsieger auszuwählen. Samuel Höra (Schulcluster-Sieger 2017) moderierte auf witzige Art und Weise die schulinterne Auswahl. Das Publikum entschied sich schließlich für Leo Röckenwagner und Stefan Wallner, beide werden also das Johannes-Heidenhain-Gymnasium im Januar vertreten.

Schulleiter Matthias Schmid überreichte den Gewinnern sowie den beiden anderen Vortragenden ein kleines Präsent als Dankeschön für ihren Einsatz.

StDin T. Bauer

Zum Seitenanfang