headerimage_pano1.jpg

Franz Kochen 0319   4„Französischunterricht mal anders“ — hieß es am vergangenen Donnerstag am JHG. Denn Französischunterricht kann viel mehr als komplizierte Vokabeln und trockene Grammatik. Kultur und Landeskunde sind fester Bestandteil des Unterrichts und dabei ist die französische Küche nicht wegzudenken, da das Essen in Frankreich als wichtiger Bestandteil des täglichen Lebens und der nationalen Kultur gesehen wird.

So verwenden wir auch hierzulande die Redewendung „Leben wie Gott in Frankreich - vivre comme Dieu en France“, die die Bedeutung und Besonderheit der französischen Kulinarik unterstreicht. 

Und davon konnten sich nun auch unsere Zehntklässler/-innen überzeugen. So wurden die beiden Gruppen (F2 und F3) von Frau Falter und Frau Poidinger in Kleingruppen eingeteilt (à zwei bis drei Schülerinnen und Schüler). Jede Gruppe bekam ein französisches Rezept, für welches sie zuständig war. So begann die Arbeit bereits mit dem Einkauf. Am Donnerstagabend bereiteten die Gruppen dann ihre Rezepte in der Schulküche des JHG zu, hier bewies sich die große Motivation und Teamfähigkeit der Schülerinnen und Schüler, die mit viel Spaß bei der Sache waren. 

Anschließend genossen alle gemeinsam das mehrgängige Menü bei französischer Musik und ausgelassener Stimmung — Mmm, délicieux! 

 

Au menu

Apéro et amuse-bouche

 
Entrée: Salade niçoise 
  Taboulé à la menthe  
Plat principal:          Quiche Lorraine 
  Quiche Lorraine 
Dessert: Fondant au chocolat 
  Clafoutis aux cerises 

 

 

 

 

 

 

 

Franz Kochen 0319   3 Franz Kochen 0319   1
Franz Kochen 0319   2  

OStRin Falter, StRin Poidinger 

Zum Seitenanfang