headerimage_wdtag04.jpg

Lesewettbewerb E6 0419   4Jährlich findet am Johannes-Heidenhain-Gymnasium der Vorlesewettbewerb Englisch statt. Auch diesmal konnten acht Schüler der sechsten Jahrgangsstufe am Donnerstag vor den Osterferien ihr Können unter Beweis stellen. Aus jeder Klasse wurden zuvor die zwei besten Leser ausgewählt, die sich somit für den Schulwettbewerb qualifiziert hatten.

Nach der Begrüßung und einer kurzen Einführung durch die Fachbetreuerin Englisch, Frau Dr. Scheuerer, lasen die Teilnehmer, nachdem sie sich vorgestellt hatten, einen ihnen bereits bekannten Text vor. Gelesen wurden unter anderem Passagen aus J.K. Rowlings berühmten Werk „Harry Potter and the philosopher’s stone“, „Treasure Island“, „Warrior Cats“ sowie aus dem Englisch Buch der 6. Jahrgangsstufe.

Für die zweite Runde, in welcher die vier Mädchen und vier Jungen einen ihnen unbekannten Text vorlasen, hatte die Schulbibliothekarin Frau Seitenglanz einen ganz besonderen Text ausgesucht. Die Schüler durften aus Rudyard Kiplings „The jungle book“ lesen. Eine gelungene Überleitung schaffte dazu der jedem bekannte Song „The Bare Necessities“ („Probier’s mal mit Gemütlichkeit“). Während sich die Jury, bestehend aus Schülerinnen der elften Jahrgangsstufe und Frau Seitenglanz, beriet, wurden dem Publikum Fragen von Moderatorin und Schülersprecherin Rebekka Fackler gestellt. Die Schüler der sechsten und siebten Klassen konnten erzählen, welches Buch sie zuletzt selber gelesen hatten, welches sie im Unterricht gerade lesen, oder welche Autoren sie gerne mögen.

Endlich war es dann soweit: Der Sieger stand fest. David Fernandez aus der 6d konnte mit seiner Textstelle aus „The Robin Hood Tree“ die Jury überzeugen und wurde anschließend zum Schulsieger gekürt. Zu seinen Hobbies gehören neben lesen auch noch Kartentricks einstudieren und Trompete spielen. Den zweiten Platz belegte Tristan Schillings, ein „Native Speaker“( seine Muttersprache ist Englisch), ebenfalls aus der 6d. Stella Schindlbeck aus der 6a, die in ihrer Freizeit auch gerne schwimmt und Taekwondo macht, folgte den beiden dicht auf dem dritten Rang.

Doch nicht nur die Gewinner durften sich über einen Preis freuen. Allen Teilnehmern wurde abschließend ein Büchergutschein und ein zu Ostern passender „golden bunny“ überreicht.

Am 15. Juli wird Frau Dr. Scheuerer die beiden ersten zwei Plätze, die nun das JHG in Vaterstetten beim Regionalwettbewerb  vertreten dürfen, begleiten. Dafür drücken wir ihnen natürlich alle fest die Daumen!

Frizzi Birnbacher (Q 11)

Lesewettbewerb E6 0419   3 Lesewettbewerb E6 0419   2
Lesewettbewerb E6 0419   1  

 

Zum Seitenanfang