headerimage_summer_flow.jpg

… hieß es in vielen Deutschstunden der 5a, denn das gehörte zum Plan der Deutschlehrerin. Sie führte uns so an die Vorgangsbeschreibung heran, da eine Schulaufgabe darüber vor der Tür stand.

Hier und da fielen Becher herunter, vereinzelte Lacher wurden laut, doch wir standen unter größter Konzentration. Da wir in Gruppen eingeteilt wurden, musste man den eigenen Trick der anderen Gruppe vorführen. Wir lernten nämlich interessante Zaubertricks und das hieß üben, üben, üben.

Doch einige von uns waren so gut darin, dass sie ihr Können präsentieren durften. Und tatsächlich sorgten die Tricks für große Verblüffung. Fast keiner erriet den Trick der anderen Gruppe. Also gab man die Auflösung und unter dem Motto „Die Magie sei mit dir“ schrieb man eifrig die Vorgangsbeschreibung. Doch nichts da mit altmodischem Papier ohne Bilder! Frau Hollmann schaute auf Youtube nach einem geeigneten Video, machte Screenshots und druckte uns alles aus. Eine Schülerin aus der Klasse beherrschte ihren Trick so gut, dass von diesem ein kleiner Film gedreht wurde. Jener ist nun auf der Homepage zu sehen. Die Schulaufgabe kam und durch diese Vorbereitung war der Test kein Hindernis mehr. So hatten wir effektiv geübt und nebenbei auch noch Zaubern gelernt.

Herzlichen Dank an die Videogruppe unter Leitung von Herrn Mackevicius für das Video!

Lena Einsiedl (5a)

 

Zum Seitenanfang