headerimage_wdtag04.jpg

Tage der O 0919   3Wie schafft man am besten Vertrauen unter den Mitschülern? Unsere Lehrer hatten folgenden Plan: Gemeinsam besuchten wir einen Hochseilkletterpark. Nach einer Einweisung in den Gebrauch des Klettergurtes und die Verhaltensregeln teilten wir uns selbst in Gruppen ein und wagten den Aufstieg in die Baumkronen.

Die besonders Mutigen trauten sich sogar die lange Route 6 zu, wo man sich am Ende einiger „Flying foxes“ rückwärts bis zur nächsten Plattform ziehen musste.

Freilaufende Ziegen und Schafe sorgten für fröhliches Gekreische unter den Mädchen, auch der Abstieg zur Busstation war von Lachen und Gesprächen begleitet.

Abends gab es neben einem Muskelentspannungsprogramm auch ein Lagerfeuer. Der einsetzende Regen am ersten Abend brachte uns näher zusammen – wer nicht der Kälte gewichen war, drängte sich ums Feuer, Schnüre und Klopapier wurden ins Feuer geworfen, nachdem alle Holzscheite aufgebraucht waren. Auch am zweiten Abend versammelten wir uns nach dem Grillen (Pommes!) ums Lagerfeuer. Nein, wir haben weder Chips noch Plastikflaschen noch Kastanien verbrannt, so dass niemand in giftigem Rauch saß. Warum auch?

Am Morgen wurden Yoga und Frühsport angeboten – letzterer fiel allerdings der morgendlichen Kälte zum Opfer.

Nach dem Frühstück standen Vertrauensübungen an. Primär ging es darum, sich abwechselnd die Augen zu verbinden und den „Blinden“ zunächst mit Worten, später nur mit Lauten (z. B. Klatschen) zu führen. Es folgte ein Schaf-Schäfer-Spiel, bei dem der sehende, aber bewegungslose Hirte seine „blinden“ Schafe nur mit Lauten in den „Stall“ bringen sollte.

Auch Übungen, bei denen man sich vertrauensvoll in die Arme eines Partners fallen lassen sollte, fehlten nicht.

Alles in allem lernten wir uns besser kennen und bauten Vertrauen zueinander auf.

Am Abreisetag wurde nach dem Kofferpacken in verschiedenen Gruppen der Anfangsgottesdienst für die Schulgemeinschaft in der kommenden Woche vorbereitet und im Anschluss in der Turnhalle auch gleich schon einmal gefeiert.

Einige haben aufgeräumt und auch dieser Bericht entstand.

Insgesamt waren es schöne, lustige und abenteuerliche Tage, an denen wir uns kennenlernen und untereinander Vertrauen aufbauen konnten. Ein tolles Erlebnis für uns alle!

Pia Strohammer, Valeria Regel (9c)

Tage der O 0919   1 Tage der O 0919   2

 

Zum Seitenanfang