headerimage_pano1.jpg

TT 1219   1Im Regionalfinale Tischtennis der Jungen WKIII (Jg. 2004-2005) standen sich am Dienstag die Jungen des JHG und das Team vom Rottmayr Gymnasium Laufen an drei Platten in der Landkreishalle gegenüber. Der Spielplan sieht dabei vor, dass sechs Spieler in Einzel und Doppel gegeneinander antreten.

Nach sechs Einzelspielen und zwei Doppeln hatte jede der beiden Mannschaften vier Matches für sich entscheiden können. Das finale Doppel der Spieler der Ranglistenpositionen fünf und sechs musste also die Entscheidung bringen. 

Die beiden Doppelpartner Simon Lelonek und Leon Wetsch behielten in der alles entscheidenden Zitterpartie die Nerven und gewannen mit dem knappsten aller möglichen Ergebnisse im fünften Satz mit 11:9.

Der nächste Schritt ist nun das Bezirksfinale im Januar. Das Gymnasium Laufen hatte letztes Jahr dort den zweiten Platz belegt. Man kann also durchaus erwarten, dass wir auch bei der Oberbayerischen Meisterschaft nicht chancenlos antreten.

OStR J. Aschauer

Zum Seitenanfang