headerimage_sum16.jpg

5.Klasse:
Nachem die SchülerInnen unter anderem die Bedürfnispyramide nach Maslow kennen gelernt haben, suchen sie kreativ nach einer Antwort auf die Frage „Was brauche ich?“ und erstellen eine Inselkarte der Bedürfnisse.

Inselkarte 1

 

 

 

 

 

 

 

 

6.Klasse:
Als Einstieg in das Thema „Freiheit“ stellen die SchülerInnen vor, was dieser Begriff für sie bedeutet.


Freiheit
Freiheit muss kein Ende haben,
Freiheit braucht auch keine Fragen.
Freiheit kann unendlich sein,
niemals aber winzig klein.
Freiheit hat viele Farben,
Sollte aber niemals schaden.
Freiheit kann alles sein,
Fliegen bis in die Wolken hinein,
oder tanzen im Morgenschein.
Freiheit ist dort, wo du du selbst bist,
etwas, wo du dich nicht vergisst.
Jetzt der letzte Reim,
denn das ist für mich auch frei sein.

 

Freiheit
In Gedanken lag
die Idee zu fliegen
und wenn ich frag,
wieso kann ich fliegen?
Dann antwortet mir
die Stimme der Freiheit:
Ich schweife mit dir
und mit deiner Begabtheit
Und wir fliegen hinaus
In Nacht und Wald.
Ich wachse heraus
Und breche die Wand
Ich tauche ein in die Langsamkeit ,
vor mir schieb ich her die lange Zeit
In Gedanken lag
die Idee zu fliegen
und wenn ich frag,
wieso kann ich fliegen?
Dann antwortet mir
Die Stimme der Freiheit:
Ich lebe mit dir
und bleibe für die Ewigkeit.

 

7.Klasse:
In Rollenspielen kann das Umgehen mit Konflikten sehr gut illustriert werden.

Pic1 Homepage

 

 

 

 

 

 

 

Pic2 Homepage

 

 

 

 

 

 

8.Klasse:
Im Rahmen der Umweltethik kann auf www.footprint-deutschland.de jeder seinen eigenen ökologischen Fußabdruck ermitteln und über mögliche Einsparmaßnahmen nachdenken.

10.Klasse:
In den ersten Monaten der 10.Klasse sieht der Lehrplan das Kennenlernen verschiedener philosophischer Schulen vor, so auch von Sokrates und Platon. Was aber haben die antiken Philosophen heute noch zu sagen?
Das wird unter anderem mit dem Film „Matrix“ ermittelt!


11.Klasse:
Im Rahmen der sog. Angewandten Ethik ist ein mögliches Thema die Organspende – warum sollte sich jeder, egal wie alt oder wie jung, Gedanken darüber machen? Alles fängt mit diesem Ausweis an:

organspendeausweis Vorderseite 300x201

 

 

 

 

 

 

12.Klasse:
Interessanterweise im zweiten Halbjahr, wenn es auf das Abitur zugeht, steht in Ethik das Thema „Glück“ im Lehrplan – gefolgt von Sinnfindung. Hier passt ein Zitat von Seneca ganz wunderbar:

Seneca Spruch

 

 

 

 

Zum Seitenanfang